Steigerung der Lebensqualität in den Wohnquartieren von Karlsruhe.

Latest posts

  • Gedenkfahrt Natenom – Fahrrad-Demo für getöteten Radaktivisten am Unfallort

    Ein breites Bündnis von Fahrradverbänden ruft zu einer Demonstration für den von einem Autofahrer getöteten Fahrradaktivisten Andreas Mandalka auf – in den sozialen Medien besser bekannt unter dem Namen Natenom. Am Unfallort nahe Pforzheim werden mehrere Hundert Fahrradfahrende aus ganz Deutschland erwartet. Politiker aus der Landes- und Lokalpolitik sind angefragt für Redebeiträge. Zeitgleich finden bundesweit…

    Weiterlesen


  • Jahresrückblick 2023

    Stunde Null: Eine Brücke wird gesperrt – und es wird lebhaft diskutiert Alles begann im Juni 2023 auf der Hirschbrücke. Unsere langvorbereitete Auftaktveranstaltung war ein großer Erfolg für uns. Das Straßenfest zog zahlreiche Menschen an und konnte erstmals zeigen, wie schön es auf der Hirschbrücke ohne motorisierten Verkehr sein kann. Bei Brunch, Live-Musik und einem…

    Weiterlesen


  • Präsentation und Diskussion: Lebenswerte Quartiere für alle!

    Im Rahmen der Veranstaltungsreihe “Echte Verkehrswende – Mehr als nur E-Autos und E-Fuels“ haben wir am 24.11.23 in den Zukunftsraum in der Karlsruher Oststadt eingeladen. Dort stellten wir das Konzept der Kiezblocks vor und diskutieren im Anschluss unsere Vision und die Wünsche der Anwesenden. Unsere Freude war groß, dass sowohl allgemein interessierte Personen, als auch…

    Weiterlesen

Mach Mit

Wir laden Dich dazu ein mit uns gemeinsam die Stadt zu gestalten. Melde Dich über unser Kontaktformular und hilf uns beim Karlsruhe von morgen!

Wir treffen uns regelmäßig um unsere nächsten Aktionen zu planen (gesamte aktuelle Terminübersicht). Nächste Termine: 01.02.2024, 19-21 Uhr, 15.02.2024, Marienstraße 55 (KA-Südstadt). Komm gerne vorbei!

Was sind Kiezblocks?

Ein Kiezblock ist ein städtisches Quartier ohne Kfz-Durchgangsverkehr. Die Straßen gehören hauptsächlich dem Fuß-, Rad- und öffentlichen Nahverkehr; das Auto ist nur zu Gast. Alle Gebäude sind trotzdem für Anwohner, Rettungsfahrzeuge, Müllabfuhr, Lieferverkehr etc. erreichbar, nur eine durchgängige Querung mit dem Kfz ist nicht mehr möglich. Die übrigen (Wohn-)Straßen werden zu Grünflächen, Fußgängerzonen oder mit Radwegen und Straßenmöbeln versehen. Damit der Kfz-Verkehr nicht einfach auf den Nachbarkiez ausweicht, ist es entscheidend, angrenzende Quartiere bei der Gestaltung von Kiezblocks zu berücksichtigen und in die Planung miteinzubeziehen.


Unsere Unterstützer*innen

ADFC. VCD. Bürgerverein Südstadt & Oststadt.