Von Verkehrsräumen zu Lebensräumen. Kiezblocks für Karlsruhe.

News

  • Stand auf dem Forum Nachhaltigkeit des KIT

    Jährlich organisiert das ZAK (Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale) am KIT die Projektwoche Frühlingsakademie Nachhaltigkeit. Die diesjährige Ausgabe stand unter der Frage: „Was ist nachhaltige Mobilität?“. In diesem Zug fand ein „Forum Nachhaltigkeit“ am 18. März 2024 auf dem KIT Campus Süd am Audimax statt. Das ZAK lud uns ein, dort ebenfalls mit…

    Weiterlesen


  • Gedenkfahrt Natenom – Fahrrad-Demo für getöteten Radaktivisten am Unfallort

    Ein breites Bündnis von Fahrradverbänden ruft zu einer Demonstration für den von einem Autofahrer getöteten Fahrradaktivisten Andreas Mandalka auf – in den sozialen Medien besser bekannt unter dem Namen Natenom. Am Unfallort nahe Pforzheim werden mehrere Hundert Fahrradfahrende aus ganz Deutschland erwartet. Politiker aus der Landes- und Lokalpolitik sind angefragt für Redebeiträge. Zeitgleich finden bundesweit…

    Weiterlesen


  • Jahresrückblick 2023

    Stunde Null: Eine Brücke wird gesperrt – und es wird lebhaft diskutiert Alles begann im Juni 2023 auf der Hirschbrücke. Unsere langvorbereitete Auftaktveranstaltung war ein großer Erfolg für uns. Das Straßenfest zog zahlreiche Menschen an und konnte erstmals zeigen, wie schön es auf der Hirschbrücke ohne motorisierten Verkehr sein kann. Bei Brunch, Live-Musik und einem…

    Weiterlesen

Visualisierung von MLA+/Martin Aarts

Mach Mit

Wir laden Dich dazu ein mit uns gemeinsam die Stadt zu gestalten. Melde Dich über unser Kontaktformular und hilf uns beim Karlsruhe von morgen!

Wir treffen uns regelmäßig um unsere nächsten Aktionen zu planen. Hier findest du unsere nächsten Termine: aktuelle Terminübersicht. Komm gerne vorbei!

Treffen kannst du uns in nächster Zeit hier:

Keine Zeit zum Mitmachen? Abonniere unseren Newsletter um auf dem Laufenden zu bleiben. Außerdem helfen uns Spenden sehr, um unsere Aktionen durchzuführen.

Was sind Kiezblocks?

Ein Kiezblock ist ein städtisches Quartier bei dem die Straßen in erster Linie der Nachbarschaft gehören. Zufußgehen und Radfahren soll für alle Altersgruppen ganz gefahrlos möglich sein. Außerdem soll es Platz für Grün und konsumfreien Aufenthalt geben geben. Alle Gebäude sind für Anwohnende, Müllabfuhr, Rettungsfahrzeuge, Lieferverkehr etc. erreichbar. Nur eine durchgängige Querung mit dem Kfz ist nicht mehr möglich, dieser soll die Hauptstraßen nutzen. Auf den Straßen entsteht mehr Platz für Grünflächen, Spielbereiche und Bänke.


Uns unterstützen: ADFC Karlsruhe / VCD Karlsruhe / Bürgerverein Südstadt & Oststadt / u.v.m.

Wir sind Teil des Klimabündnis KArlsruhe.